Carrera D132 McLaren 720S GT3 No.76 30893

Auf diese Carrera Formneuheit im Jahr 2019 haben wir uns besonders gefreut: Den McLaren 720S GT3 (Farbvariante "Compass Racing", Art.-Nr. 30893). Die flache Form verspricht ein gutes Fahrverhalten.

Informationen zum Auto

  • Art.-Nr.: 30892
  • Maßstab: 1:32
  • System: Digital132 (fährt auch auf dem analogen Evolution System)
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Start-Nr.: 76
  • Farbe: anthrazit, neon-orange-rot, silber
  • Technik: D132-E200
  • Sonstiges: Fahrzeugdesign nicht im Analogsortiment
  • Gewicht: ca. 104 Gramm
  • Spurweite (vorne / hinten): ca. 54 mm / 54 mm
  • Radstand: ca. 84 mm
  • Mit Frontlicht (Xenon)  und Rück-/Bremslichtfunktion
  • Drehzahl von 24.000 U/min 
  • Achslager aus Messing
  • Magnet im Unterboden
  • Optimales Beschleunigungsverhalten
  • Individuell codierbar und digital steuerbar
  • Reifen: Slicks
  • Reifenbedruckung: Carrera
  • Nicht für Steilkurve 1 & 2 und Überfahrt geeignet!

 

Blick unter die Karosserie

 

Kurzbeschreibung

Der McLaren 720S GT3 basiert auf dem hoch gelobten 720S-Modell der McLaren Super Series und feierte 2019 auf den Rennstrecken der Welt sein Rennsport-Debüt. Das hier vorgestellte Modell zeigt die Farbvariante "Compass Racing" mit der Startnummer 76. Als Farben herrschen vor allem anthrazit und neon-orange-rot mit etwas silber vor. Das knallig leuchtende Neon-orange-rot kommt auf den Fotos nicht so knallig rüber wie in echt - das schafft der Chip der DSLR Kamera einfach nicht.
Der Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 ist relativ flach, was ein gutes Fahrverhalten mit sich bringen sollte. Der Detailierungsgrad ist carreratypisch sehr gut. Antennen besitzt der McLaren 720S GT3 keine. Die beiden grünen Außenspiegel stehen, wie beim Original, relativ weit ab und fallen beim Fahren schnell ab. Daher sollte man sie unseres Erachtens vor dem Fahren abmachen. Der große Heckspiegel sitzt recht fest. Die Reifen sind mit dem Carrera Schriftzug bedruckt, welcher gut zum Design des Compass Racing McLaren passt. Ein Michelin Schriftzug wie beim Original wäre natürlich noch schöner gewesen. Insgesamt ist der Carrera Digital 132 McLaren GT3 im Richard Mille Design von Compass Racing ein echter Hingucker.

Weitere Fotos (auch von unserem zweiten orange-blauen McLaren 720S GT3 mit der Nummer 03 (Art.-Nr. 30892)) gibt's hier.

 

Fahreigenschaften

Out of the box, mit Magneten, mit Carrera Reifen:
Bereits ab dem ersten Durchdrücken des Reglers waren wir total vom Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 begeistert. Gefühlt hat kein anderes unserer bislang gefahrenen Autos solch einen "Punch"! In den Kurven liegt der McLaren 720S GT3 wie das sprichwörtliche Brett (getestet wurde im Zustand "out of the box", also mit Magneten). Das Fahrverhalten fühlt sich sehr neutral an, das Heck bricht erst bei sehr hohen Geschwindigkeiten aus. So haben wir mit dieser Flunder bereits nach wenigen Runden einen Streckenrekord für GT-Fahrzeuge auf unserem FilderSpeedway 968 in die Schienen gebrannt. Zusammen mit der Whelen Corvette C7.R gehört der McLaren 720S GT3 auf jeden Fall zu unseren GT-Lieblingen!
Interessanterweise ist bei diesem Modell bereits im Stand ein leises Summen zu hören. Ob das wohl am neuen, blauen Decoder mit den neuen verbauten NCE FETs liegt? Wie auch z.B. einer unserer Mustangs, zeigt auch der McLaren ein anderes Verhalten bei den Speed-Einstellungen. Warum das so ist, wird auf slotbaer.de gut erklärt.   

Unseren zweiten orange-blauen McLaren 720S GT3 mit der Nummer 03 (Art.-Nr. 30892) haben wir übrigens noch nicht gefahren und das wird zunächst auch so bleiben. Dieser bleibt erst einmal in seiner Box.

 

Robustheit

Auf dem Bild oben ist der Zustand nach ca. 1,11 km Fahrdistanz zu sehen. Er sieht noch aus wie neu, obwohl er schon ein paar mal abgeflogen ist. Bei heftigeren Crashs fliegen schnell die Außenspiegel ab, die aber wieder schnell angesteckt sind. Zum Fahren nehmen wir die Außenspiegel immer ab. Da dieses McLaren Modell über keine Antennen verfügt, können uach keine abbrechen oder verloren gehen;-).

 

Vergleich zu anderen Autos

Unser Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 (30893) ist auf eine Runde gesehen, eines unserer schnellsten Autos - er liegt auf unserem FilderSpeedway 968 nur 0,127 s hinter dem schnellsten Porsche 917K und 0,019 s vor unserer Whelen Corvette C7.R, die bisher unser schnellstes GT-Auto war. Wie bereits oben geschrieben, ist der McLaren 720S GT3 aufgrund des "Punchs" und des neutralen Fahrverhaltens eines unserer absoluten Lieblingsautos, um auf Rekordjagd zu gehen.

 

Rekorde & Laufleistung unseres Modells

  • Laufleistung: ca. 1,11 km
  • Bestzeit auf dem 9,68 m langen FilderSpeedway: 2,576 s (+0,127 s zum Streckenrekord)
  • Reifen: Original Carrera

Stand: 25.12.2019

 

Wo gibt's den Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 (30892 & 30893) zu kaufen?

Z.B. bei amazon.

 

Suchbegriffe

  • Test Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 30893
  • Erfahrungsbericht Carrera Digital 132 McLaren 720S GT3 No.76 Richard Mille
  • Fahrbericht Carrera McLaren 720S GT3
  • Carrera Digital 132 schnelles GT Auto
  • Carrera neuer Digital Decoder blau
  • Andere Speed Profile Carrera 132 neue Decoder
  • Review Carrera D132 Art.-Nr. 30893
  • Fahrverhalten Carrera Autos
  • GT Fahrzeug Carrera 132
  • Erfahrungsbericht McLaren 720S GT3 Compass Racing 76 Richard Mille
  • Fahrbericht McLaren 720S GT3 Carrera Digital 132
  • Carrera Speed Einstellung Decoder
Zum Seitenanfang